Medaillen für die Judoka des TV Hoffnungsthal

01.02.2019

Am Sonntag, den 26.01 folgten die Judoka des TV Hoffnungsthal der Einladung des JC

Wermelskirchen zur Kreiseinzelmeisterschaft.

Eine starke Konkurrenz von 180 Teilnehmern aus 10 Sportvereinen unter andern aus

Leverkusen und dem Ausrichter Wermelskirchen versprach einen spannenden Wettkampf.

Der TV Hoffnungsthal stellte in den Klassen U10, U13 und U18 insgesamt 17 hochmotivierte

Kämpfer und Kämpferinnen in den unterschiedlichen Gewichtsklassen.

Es begannen die 8 Teilnehmer der U10 bei denen die 6-jährige Saida Finkenbrink in ihrer

ersten Kreiseinzelmeisterschaft Zweite wurde. Ebenso belegten Tamia Vukoja und Simon

Dresp den zweiten Platz in ihren Gewichtsklassen. Mats Schweitzer und Lucy Wagner

belegten den dritten Platz.

Marlon Weber erkämpfte sich in einer starken Gruppe vor dem drittplatzierten Max Wolf den

zweiten Platz. Noah Odenthal konnte den dritten Platz belegen.

In der U13, den 9-12-Jährigen, traten 5 Jungen und 3 Mädchen aus Hoffnungsthal an.

Domenik Schlatter belegt bei seinem ersten Kampf in dieser Altersklasse den dritten Platz in

der Gruppe bis 28,5 kg. In der Gewichtsklasse bis 31,8 kg traten 3 Jungs aus Hoffnungsthal

an und belegten die ersten drei Plätze. Erik Wendler wurde erster, Yoji Vukoja wurde zweiter

und Timo Wagner konnte den dritten Platz für sich verbuchen. Sehr motiviert kämpfte Kai

Becker in seiner Gewichtsklasse gegen starke Gegner und wurde mit dem zweiten Platz

belohnt.

Die Mädchen der U13 traten Lucie Adler und Selma Finkenbrink gegen Kämpferinnen aus

Wermelskirchen an. Lucie Adler belegte den dritten Platz, ebenso Mia Wagner, Selma

Finkenbrink wurde Fünfte.

Zum Schluss kämpften die Jugendlichen der U18. Nils Schweitzer konnte drei Kämpfe mit

einem Ippon vorzeitig beenden und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Damit konnte sich

Nils für die Bezirksmeisterschaft in Leverkusen in zwei Wochen qualifizieren.