TV Hoffnungsthal, Judo: 9 Judoka auf dem Treppchen

05.12.2019

TV Hoffnungsthal, Judo: 9 Judoka auf dem Treppchen

Am 30.11 und 1.12 fand das letzte Bezirksturnier des Jahres in Jülich statt.
Mit dabei waren 11 Judoko des TV Hofnfungsthal. Sie waren bei diesem Turnier schon lange nicht mehr so erfolgreich.

Samstag, 30.11.2019 starteten die Altersklassen U 13 und U18 w/m. In einem sehr starken Teilnehmerfeld erkämpfte sich Eric Wendler (U 13, -36 kg) den 7. Platz. Sein Vereinskollege Yoji Vukoja (-36kg) gehört zum jüngsten Jahrgang. Er konnte sich leider noch nicht platzieren, hat aber gute Ansätze gezeigt.

Kai Becker (-43 kg) erkämpfte sich den 2. Platz. Er mußte sich erst im Finale nach einem starken Kampf geschlagen geben. Von den Techniken her gesehen, war er an diesem Tag der Beste.

Weiter ging es mit dem Mädchen der U 13. Hier war nur eine TVH Starterin dabei: Lucie Adler (-33kg) mit Platz 3. erfolgreich auf dem Siegerpodest.

Später kämpfte sich Anna Lena Barz in der Alterklasse U 18 den 1. Platz. Souverän gewann sie alle 5 Kämpfe vorzeitig mit Ippon. Anna Lena hat bereits den 1. Dan und eine Lizenz als Trainer-C Assistent.
Sie betreut bereits eigenständig eine Gruppe und macht dies sehr gut. Im kommenden Jahr plant sie die Lizenz zur Übungsleiterin -C.

Sonntag, 1.12.19 ging die Altersklasse U 10 an den Start. Alle 3 Jungen standen auf dem Treppchen. Zuerst kämpfte Max Wolf, kurz danach Simon Dresp. Beide gewannen vorzeitg alle Kämpfe und wurden Erste.

Noah Odenthal, erstmals auf einem Bezirksturnier, errang den 3. Platz.

Weiter ging es mit dem Mädchen. Sarah Dresp wurde Dritte. Saida Finkenbring gewann alle Kämpfe und siegte in ihrer Gewichtsklasse.

Der Erfolg dieser Jungen und Mädchen begründet sich an der regelmäßigen Trainingsteilnahme (2-3x/Woche). Dadurch erreichen sie ein gutes technisches Niveau (Zitat Willi Steinke).

Ab dem 9.1.20 beginnen wir nach den Ferien auch wieder mit neuen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Wer möchte, kann gerne vorher 3x zum Schnuppern kommen.

Infos: judotvh (at) gmail . com oder W. Steinke: 0221/29 99 49 18